Teamsupervisionen

 

Teamarbeit ist in der heutigen Schule nicht mehr wegzudenken. Und dennoch bleibt sie dennoch höchst anspruchsvoll. Unterschiedliche Vorstellungen von Qualität, faire Arbeitsteilung oder persönliche Spannungen sind nur einige Beispiele, die die Teamarbeit belasten können. Extern geleitete Supervisionen können Wunder bewirken.

 


Wann ist eine Teamsupervision sinnvoll?

Teamsupervisionen empfehle ich allen Unterrichts-, Stufen- oder pädagogischen Fachteams. 

 

Aus organisationsberaterischer Sicht ist es wichtig, dass Teams regelmässig ihre Zusammenarbeit reflektieren. Eine solche Sitzung zu leiten, wenn man selber Teil des Teams ist, ist auch für Moderationsprofis höchst anspruchsvoll. Als Supervisor unterstütze ich Ihr Team, damit ein offener und ehrlicher Dialog geführt werden kann und konkrete Entwicklungsziele definiert, ausprobiert und ausgewertet werden.

 

Typischer Ablauf einer Teamsupervision

Nach der ersten Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon klären wir gemeinsam das Anliegen. Ist dies gegeben, schicke ich einen Programmvorschlag für die erste Sitzung, welcher bei Bedarf angepasst werden kann. Eine durchschnittliche Supervisionssitzung dauert ca. 1.5 - 2 Stunden. Nach der ersten Sitzung entscheidet das Team, ob eine Fortsetzung der Zusammenarbeit als sinnvoll erachtet wird.

 

Interessiert?

Kontaktieren Sie mich per Mail, Telefon oder buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch gleich online.